Der ehemalige Manager der NYDFS, Benjamin Lawsky, bestreitet die Anschludigungen im egoistischen Umgang mit seinem System "BitLicense"

Benjamin Lawsky denied allegations from the Bitcoin community suggesting he created the BitLicense as a setup for his newly established legal firm, The Lawsky Group.

Former NYDFS Superintendent  Benjamin Lawsky Denies BitLicense Cronyism Allegations

Ehemaliger Manager Benjamin Lawsky bestreitet die Vorwürfe aus der Community Bitcoin. Es wird angenommen, dass er BitLicense als Grundlage für seine Anwaltskanzlei "Lawsky Group" erstellt hat. Er gründete sie am nächsten Tag nach dem Verlassen des öffentlichen Dienstes. Lawsky betonte, dass er kein Recht hat, sich auf etwas mit "BitLicense" bezogen bis zum Ende seines Lebens zu arbeiten. Er wies darauf hin, dass er immer noch Rechtsberatung für Unternehmen erteilen, die mit Kryptowährung arbeiten, aber nur wenn "BitLicense" nicht daran beteiligt ist.

Benjamin Lawsky, the former superintendent of NYDFS

×

Hottest Bitcoin News Daily

For updates and exclusive offers, enter your e-mail below.