St. Petersburg Bank weigert sich, eine halbe Million Dollar in Bitcoin als Lösegeld zu zahlen

Bank Saint-Petersburg has refused to pay a ransom to hackers who managed to steal the account information of over 300 thousand clients.

Russian Bank Refuses to Pay Half Million Dollar Ransom in Bitcoin

Hackers brachen in der Datenbank des St. Petersburg Bank. Sie stahlen Daten über 300.000 Kunden. Die Hackers forderten Lösegeld im Wert von 29 Millionen Rubel (~ US $ 500.000). Rückzahlung muss in Bitcoin bezahlen werden. Jedoch weigerte sich die Bank mit den Anforderungen der Hackers entgegenzukommen. Die Bank erklärte, ihr Handeln durch die Tatsache, dass Hacker nicht in der Lage ware, vollständige Informationen über die Konten zu erhalten. Sie waren nicht faehig die Daten über die CVC-Code zuzugreifen. Transaktionen können nicht ohne diese Codes implementiert werden. Daher wird Hackers nicht in der Lage, schwere Schäden für die Kunden der Bank zu verursachen. 

Bank Saint-Petersburg

×

Hottest Bitcoin News Daily

For updates and exclusive offers, enter your e-mail below.