Das Leiden des russischen Rubels beeinträchtigt den Bitcoin Preis nicht, obwohl der Handel um 250 % ansteigt

The dramatic fall of the Russian ruble has resulted in a marked increase in ruble/Bitcoin trades across the market.

41 Total views
164 Total shares
Russian Ruble Woes ‘Not Impacting’ Bitcoin Price amid 250% Trading Increase

Der drastische Einbruch des russischen Rubels führte zu einem deutlichen Anstieg der Rubel/Bitcoin Transaktion.

Der niedrigste Stand des Rubels seit 16 Jahren sorgte für einen Höhepunkt des Bitcoins, obwohl der rechtliche Status von digitalen Währungen in Russland noch unsicher ist.

Wie CNBC berichtete, vervierfachte sich der Handel von Rubel zu Bitcoin und erzielte dabei den höchsten Kurs seit Dezember 2013. Dies macht Bitcoin zu einer der wenigen Währungen, die vom Rückgang des Rubels profitieren.

Bobby Lee, von BTC China, erklärte dieses Phänomen der Öffentlichkeit - auf die vorherrschende Meinung der Community stützend- folgendes:

„Das hohe Handelsvolumen mit dem Rubel ist durch die Flucht vor der schwankenden Währung zu erwarten. Bitcoin ist deshalb ein verständliches Ziel, sowie andere starke Währungen der Zentralbanken.“

Laut Bitcoincharts.com, konnte man Dienstag und Mittwoch über 800 Transaktionen auf Btc-e verzeichnen, welche die beliebteste Börse Russlands ist.

Analytiker würden jedoch nicht so weit gehen und eine Veränderung der

Konsumgewohnheiten verkünden, da die rechtlich unsicheren Bedingungen immer noch ein Hindernis darstellen können.

 

„Ich wäre verwundert, wenn die Russen sich Bitcoin zuwenden würden, aufgrund der Unsicherheit darüber, ob sie ihn überhaupt verwenden oder lagern können, ohne in der Zukunft Strafen zu erhalten“, sagte Bitnets Solutions Strategy Vizepräsident Akif Khan.

Währenddessen sank der Bitcoinpreis über die Woche hinweg, dennoch ist die Stimmung zuversichtlich, dass russischen Aktivitäten wenig mit diesem Wandel zu tun haben.

„Obwohl der Rubel in Schwierigkeit scheint, deuten die Anzeichen darauf hin, dass die russische Nachfrage keine signifikate Auswirkung auf den Bitcoin Preis hat, welcher heute gesunken ist “, teilte Jaron Lukasiewicz, CEO der in New York ansässigen Coinsetter, dem CoinTelegraph per Email mit. „Die Nachfrage der Russen nach Bitcoin könnte sich verändern, wenn sich ihre Geldprobleme verschlimmern“

Die Zukunft des Rubels ist ungewiss - um die Währung zu unterstützen, kauft die Zentralbank Rubel im Wert von Milliarden Dollar.

Steuerzahlungen sind am Ende des Monats fällig, was den Ölpreis weitgehend beeinflusst hat. Allerdings würde ein Aufschwung des Ölpreises zu einem Aufatmen des Rubels führen.

  Russian Ruble

×

Hottest Bitcoin News Daily

For updates and exclusive offers, enter your e-mail below.